A happy(ier) life.

Lasst uns ein bisschen mehr Glück ins Leben mischen. Lasst uns etwas Druck ablassen und die kleinen Dinge im Leben zelebrieren. Lasst uns den Morgenkaffee im Bett genießen und dabei die frische Morgenluft durch das geöffnete Fenster einatmen. Lasst uns möglichst viel und laut lachen, sodass die Bauch- und Wangenmuskeln davon gut spürbar sind. Lasst uns negative Einflüssen meiden und dafür positive Energie tanken. Lasst uns mehr auf das eigene Bauchgefühl hören und gute Entscheidungen treffen. Lasst uns dankbar sein für alle Probleme, die wir nicht haben. Und all das schätzen, was wir haben. Lasst uns Dinge planen, viele Projekte umsetzen und die Erfolgserlebnisse feiern. Lasst uns liebe Komplimente verteilen und mehr „Du schaffst das“ oder „Du bist toll“ zueinander sagen. Lasst uns weniger perfekt sein und dafür mehr ich sein. Lasst uns unsere Ängste in Mut umwandeln. Lasst uns Fehler machen und daraus lernen. Lasst uns mehr zusammen halten und uns gemeinsam entwickeln. Lasst uns öfter ja sagen, zu dem, was wir wollen. Und nein sagen, wenn wir etwas nicht wollen. Lasst uns mehr träumen und die Träume wahr werden lassen. Lasst uns das Glück selbst in die Hand nehmen, lasst uns endlich schöne Lebensgeschichten erzählen. 🌻

“Glück hängt nicht davon ab, wer du bist oder was du hast. Es hängt nur davon ab, wie du denkst.”
– Dale Carnegie

Lasst uns die Dinge im Leben genießen und feiern, die glücklich machen und nichts/wenig kosten: alte Lieder hören, die uns an schöne Momente erinnern. Falsch, laut und mit voller Begeisterung im Auto singen. Die Hand des Partners/der Partnerin beim Fernsehen halten. Nach einem langen Tag die Schuhe ausziehen. Frisch geduscht ins frisch bezogene Bett fallen. Sich sportlich betätigen und die Muskeln am nächsten Tag spüren. Die letzten Sonnenstrahlen am Abend einfangen. Nachts in die Sterne schauen. Die eigene „wie-esse-ich-ein-Raffaello-oder-Toffifee“ Technik mit Freunden und Kollegen teilen. Das Auto am Vortag volltanken und sich in der Früh darüber freuen. Die abgelaufene Autobahnvignette von der Scheibe entfernen. Den Wecker an freien Tagen ausstellen. Etwas Kompliziertes endlich verstehen. Den Lieblingsteil zum Schnäppchenpreis ergattern. Sich hübsch machen und schön essen gehen. Etwas reparieren oder ersetzen, was schon lange kaputt war. Ein Tier streicheln. Dankbarkeit aussprechen. Freundlich und höflich sein. 💛

“Es ist schwer, das Glück in uns zu finden, und es ist ganz unmöglich, es anderswo zu finden.”
– Nicolas Chamfort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.