Selbstgemachte Brotchips

Beim Backen und Kochen bin ich mittlerweile ein Fan von „weniger ist mehr“ geworden. Ich freue mich jedes Mal darüber, wenn man aus wenigen Zutaten etwas Tolles kreiert und es zum Schluss auch richtig gut schmeckt! Wenn mal ein Kornspitz, ein Ciabatta-Brot oder ein Baguette länger in der Küche liegen bleibt und härter wird, dann lautet das Zauberwort für eine richtig coole Verwertung von älterem Gebäck SELBSTGEMACHTE BROTCHIPS!

Zutaten (ergibt ca. 130 g Chips)


  • 2 Kornspitz
  • 100 ml Olivenöl
  • Salz (nach Belieben)
  • Getrocknete Kräuter (nach Belieben)
  • Knoblauchpulver (nach Belieben)

Zubereitung


Das Backrohr auf 180°C Heißluft vorheizen. Beide Kornspitz in sehr dünne Scheiben (Chips) schneiden und diese einzeln nebeneinander auf ein, mit Backpapier belegtes, Blech auflegen.

Das Olivenöl mit Salz, getrockneten Kräutern und Knoblauchpulver vermischen und die Brotscheiben damit beidseitig bepinseln.

Für 10 Minuten im Backrohr backen.
Herausnehmen – auskühlen lassen – knabbern!

Alles Liebe,
V.

2 Antworten auf „Selbstgemachte Brotchips

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.